Zum Inhalt springen

News

Es geht nicht um die Verteufelung eines Verkehrsmittels

Mobilitätsforscher Helmut Holzapfel über Erwartungen an eine neue Bundesregierung, die aufs Auto zentrierte Verwaltung und die Chance lokaler Experimente bei der Planung öffentlicher Räume. https://www.fr.de/wirtschaft/verkehr-wende-mobilitaet-auto-fliegen-scheuer-verteufelung-eines-verkehrsmittels-90802776.html

Tiefergelegter Verstand

Beim Auto hört der Spaß auf. Das war bei den Deutschen schon immer so. Bleifuß, Benzin im Blut und tiefergelegter Verstand bei Tempo 180. Aber stimmt das überhaupt noch? https://taz.de/Streit-ueber-hoehere-Benzinpreise/!5774943/

Kein Happy End in der Tiefgarage

Elektroautos reichen nicht: Wenn die Verkehrspolitik nur technologisch weitermacht, werden alle Klimaziele verfehlt https://taz.de/!5743991/

„Der Benzinpreis ist einfach zu niedrig“

Noch immer werden umweltschädliche Methoden der Fortbewegung mit Milliarden subventioniert. Verkehrsforscher Holzapfel fordert von der Politik ein schnelles Umsteuern – vor allem eine spürbare CO2-Abgabe auf Mineralöl. https://www.fr.de/wirtschaft/benzinpreis-mobilitaet-klimawende-klimaziele-fridays-for-future-90045515.html#

Urbanismus und Verkehr

Die 3. Auflage von “Urbanismus und Verkehr” ist jetzt online:https://link.springer.com/book/10.1007/978-3-658-29587-5

Verkehrswende retten!

Eine Rückkehr zum verkehrspolitischem business-as-usual darf es nach Corona nicht geben, warnen Verkehrsexpert_innen in einem Positionspapier der AG „Sozialdemokratische Verkehrspolitik“ der Friedrich-Ebert-Stiftung. https://www.fes.de/abteilung-wirtschafts-und-sozialpolitik/artikelseite-wiso/verkehrswende-retten